Pferdemarkt 2021

Diese teilen:

Wir nehmen auch dieses Jahr am Pferdemarktumzug teil und sind dem Aufruf der Gaildorfer Rundschau zum „Pferdemarkt einmal anders“ gefolgt. Hierfür haben wir eine kleine Anekdote und verschiedene Bilder ausgegraben:

Auszug aus der Chronik des Musikereins Fichtenberg e.V.

Pferdemarkt, 14.Februar 1983

Zum ersten Mal (3 Jahre nach Vereinsgründung) nimmt der Musikverein Fichtenberg am Festzug des Gaildorfer Pferdemarkts teil. Waren doch einige Aktive vor dieser bevorstehenden Aufgabe etwas aufgeregt, so konnte man im nachhinein feststellen, dass unser Verein bei diesem Festzug einen guten Eindruck hinterlassen hat. Was Formation, Lauf und musikalisches Niveau anbelangte, wurden die Musiker von Dirigent Günther Neher bestens vorbereitet.

Ein Missgeschick unterlief unserem Festzugpauker, er schlug einem Polizist, der zu nah an der vorbeilaufenden Kapelle stand, mit dem Paukenschlegel die Mütze runter. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Gasthaus „Hirsch“ in Mittelrot, haben wir noch viel über ihn gelacht. Man hat ja nicht jeden Tag das Glück „das mer am Greana Kappe ra schlecht“, ohne ein Strafmandat zu bekommen.

Link zum Gaildorfer Pferdemarkt: Pferdemarkt-einmal-anders

Liebe Pferdemarktbesucher des Jahres 2021,

anbei präsentieren wir einen Auszug von Bildern unserer jährlichen Teilnahme, denn der Pferdemarktumzug wurde seither für uns zu einer liebgewonnene Tradition. Vielleicht gelingt es unserem aktiven Schlagzeuger zukünftig den lustigen Einstand zu wiederholen. Mögen sich die Ordnungshüter künftig in Acht nehmen. Wir sind beim nächsten Mal wieder live dabei. Als weiteres Schmankerl senden wir Ihnen den Juventas Marsch, den wir des öfteren auch an diversen Umzügen zum Besten gegeben haben.

Mit musikalischen Grüßen

Ihr Musikverein Fichtenberg

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.