Von Anfang an dabei und nach 25 Jahren wichtige Stützen im Verein

Ein „harter Kern“ von vierzehn Musikerinnen und Musikern ist seit Gründung des Musikvereins mit dabei und heute noch aktiver denn je. Allen voran ist an dieser Stelle Werner Pöthig hervorzuheben, der zusammen mit seinem nicht weniger aktiven Vize Richard Schmelcher den Musikverein zu dem gemacht hat, was er heute ist – ein Gewicht in der kulturellen Szene weit über die Gemeinde Fichtenberg hinaus. Lange Jahre leiteten die beiden äußerst erfolgreich die Vereinsgeschicke. Viele Geschichten und Anekdoten ranken sich um die Pionierleistung der beiden Vorsitzenden. Eine wichtige Rolle spielte in der Gründungsphase und danach Günter Hägele. Als Kassier hielt er die Finanzen des Vereins geschickt beisammen und schuf damit die Basis für ein gedeihliches Vereinsunternehmen. Als Mann der ersten Stunde ist auch Reinhold Heinrich zu erwähnen, dessen Verdienste um den Verein als Jugendleiter, Ausbilder und Schriftführer unumstritten sind. Armin Schaile kam schon als versierter Musiker zum Musikverein und engagierte sich von Anfang an für den Nachwuchs im Ausbildungsbereich. Als Jugendleiter kümmert er sich besonders auch um die Freizeitangebote im nichtmusischen Bereich.
Heute lenken ebenfalls drei Musiker in maßgeblichen Funktionen den Verein, die ebenfalls seit der Gründung am 4. März 1980 mit von der Partie sind: Alexander Kircher als Vorsitzender und Dieter Heinrich als sein Stellvertreter. Die Kassengeschäfte führt Gerhard Wolf. Ein Phänomen ist unser Uwe Traub, der am 22. März 1980 im zarten Kindesalter dem Verein beigetreten ist, heute selbst Kinder und Jugendliche in der Instrumentalausbildung betreut und seit 1996 als Dirigent den Verein musikalisch leitet.
Ob im Vereinsausschuss oder ohne offizielle Funktionen engagieren sich seit 25 Jahren weit über das übliche „Musikermaß“ hinaus Birgit Fritz, Marianne Haas, Gudrun Ochmann, Uwe Keuler, Ulrich Kircher und Horst Kleinknecht.
 zur Übersicht